left

Allgemeine Geschäftsbedingungen: Praxis für Mediale Lebensberatung und Geistiges Heilen Helmut Gebert (Stand Juni 2014)

 

Hier stehen unsere Allgemeinen Geschäftsbedinungen zum Download für Sie bereit: alt

 

Seminarbuchung und Widerruf:

Die genannten Seminarpreise sind verbindlich und enthalten die in Deutschland gesetzliche Mehrwertsteuer.

Nach Eingang der Anmeldung erhält der Seminarteilnehmer eine schriftliche Anmeldebestätigung. Erst nach Bestätigung der Anmeldung ist die Seminarplatz reserviert und der Vertrag über die Durchführung des Seminars zustande gekommen.

Die Anmeldung kann per Post oder Fax erfolgen.


Seminarbuchung:

Die genannten Seminarpreise sind verbindlich und enthalten die in Deutschland gesetzliche Mehrwertsteuer. Nach Eingang der Anmeldung erhält der Seminarteilnehmer eine schriftliche Anmeldebestätigung. Erst nach Bestätigung der Anmeldung ist der Seminarplatz reserviert und der Vertrag über die Durchführung des Seminars Zustande gekommen.

Die Anmeldung kann per Post oder Fax erfolgen.


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Name ______________________________________________________________

Adresse ____________________________________________________________

Telefon ____________________________________________________________

Telefax _____________________________________________________________

eMail - Adresse _______________________________________________________

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu Widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster - Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurück zu zahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Nach Ablauf der Widerrufsfrist muss eine Stornierung der Anmeldung schriftlich erfolgen. Eine Stornierung ist nach Ablauf der Widerrufsfrist unter Beachtung der nachfolgenden Bedingungen möglich:

Erfolgt die Stornierung bis einschließlich 14 Tage vor Seminarbeginn, so ist eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10 % der Seminargebühr zu entrichten.

Erfolgt die Stornierung erst innerhalb von 14 Tagen vor Seminarbeginn, so beträgt die Stornogebühr 20 % der Seminargebühr.

Bereits vorausbezahlte Seminargebühren werden unter Abzug der Stornogebühr zurück überwiesen.

Bei einer durch Attest nachgewiesenen Erkrankung des Teilnehmers, welche eine Seminarteilnahme unmöglich macht, oder in Fällen höherer Gewalt werden keine Stornogebühren verrechnet.

 

An______________________________________________________

Name____________________________________________________

Adresse___________________________________________________

Telefax_____________________________________________________

eMail - Adresse_____________________________________________

Hiermit widerrufe/widerrufen ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung folgender Dienstleitungen:

______________________________________________________________

______________________________________________________________

Bestellt am (*)__________________________________________________

Name des Käufers/der Käufer (*)___________________________________

Anschrift______________________________________________________

Datum Unterschrift_______________________________________________

Änderung und Absage durch den Veranstalter:

Soweit die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, ist der Seminarveranstalter berechtigt, die Seminare unter Verständigung der Teilnehmer abzusagen. Bereits geleistete Zahlungen werden in diesem Fall vollumfänglich zurückerstattet, weitergehende Ansprüche sind jedoch ausgeschlossen, soweit die Seminarabsage nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Veranstalters beruht. Soweit hierfür zwingende Gründe, wie beispielsweise eine Erkrankung des Referenten oder sonstige Gründe vorliegen, ist der Veranstalter berechtigt, die Veranstaltung abzusagen oder durch einen anderen Referenten durchführen zu lassen, oder das Seminar auf einen anderen Termin zu verschieben, oder den Teilnehmern eine gleichartige Veranstaltung zu einem anderen Termin anzubieten.

Bei einer Absage des Seminars werden die Teilnehmergebühren zurückbezahlt, weitergehende Ansprüche sind – soweit die Absage nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht – ausgeschlossen.

Für den Fall einer Terminänderung ist der Teilnehmer berechtigt, den Vertrag zu kündigen, in diesem Fall erfolgt eine Rückzahlung der Seminargebühren, auch in diesem Fall sind allerdings weitergehende Ansprüche, soweit diese nicht aus Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, ausgeschlossen.

 

Fälligkeit und Zahlung:

Der Ausbildungs- bzw. Seminarpreis muss 7 Tage vor dem Beginn des Seminars auf dem Konto des Veranstalters eingegangen sein, spätestens aber vor Beginn des 1. Seminartages in bar bezahlt sein.

Erst mit dem Eingang der Zahlung ist der Seminarplatz gesichert.

Der Veranstalter behält sich vor, dass eine Teilnahme am Seminar nicht möglich ist, wenn der Teilnahmebetrag nicht bezahlt ist.

 

Haftung und Verantwortung:

Die Haftung des Seminarveranstalters für Schäden des Seminarteilnehmers wird ausdrücklich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

Insbesondere übernimmt der Veranstalter keinerlei Haftung für individuelle Auswirkungen der Anwendung der im Seminar vermittelten Kenntnisse.

Soweit die Anwendung der Kenntnisse und der erlernten Techniken und Werkzeuge durch den Seminarteilnehmer zu Schäden führt, so wird die Haftung hierfür ausdrücklich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

Die Anwendung des in den Seminaren vermittelten Wissens und der vermittelten Techniken liegt ausdrücklich und ausschließlich im Verantwortungsbereich der Seminarteilnehmer.

Die Seminare und Workshops sind Wissensvermittlung und Selbsterfahrung, ersetzen aber keine Therapie und keinen Arztbesuch. Es wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Seminare kein Ersatz für medizinische und psychologische Behandlung sind.

Teilnehmer, die sich wegen körperlicher oder psychischer Erkrankungen in ärztlicher Behandlung befinden, sollten vor der Teilnahme an den Seminaren unbedingt den Rat ihres Arztes einholen.

Der Veranstalter behält sich vor, einen Teilnehmer von einer Veranstaltung auszuschließen, wenn der Teilnehmer den Seminarbetrieb wiederholt oder erheblich stört. Im Falle eines Ausschlusses werden Teilnehmergebühren nicht zurückerstattet.

Für die An- und Abreise zum Seminarort kann keine Haftung übernommen werden.

Im Rahmen des Seminars/Workshops ist es nicht erlaubt, Videoaufzeichnungen, Bilder oder Tonaufzeichnungen zu machen. Änderungen und Absage durch den Veranstalter.

 

Haftungsausschluss:

Trotz sorgfältiger Kontrolle zum Zeitpunkt der Verlinkung und regelmäßiger Kontrollen übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte Externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Andere Veranstalter, die in meinen Räumen Seminare anbieten, sind komplett eigenverantwortlich haftbar für die Durchführung ihrer Seminare.

 

Datenschutz:

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden von uns gespeichert. Der sorgfältige und gewissenhafte Umgang mit den persönlichen Informationen und Daten des Teilnehmers bzw. Klienten ist uns wichtig. Alle persönlichen Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 

Wichtiger rechtlicher Hinweis:

Wir führen keine Diagnosen, Therapien und Behandlungen im medizinischen Sinne durch. Unsere Hilfe ist eine Art religiöse Handlung zur Aktivierung, Wiedererlangung bzw. zur Stärkung der Selbstheilungskräfte Ihres eigenen Körpers.

Der Klient/Seminarteilnehmer aktiviert seine Selbstheilungskräfte, indem er göttliche Energien in sich wirken lässt.

Wir Heiler/Veranstalter helfen dabei, wir begleiten und unterstützen Heilung und Heil-Werden.

Eine Zusammenarbeit mit der Schulmedizin und der Wissenschaft erachten wir als sehr wichtig. Daher sollte eine laufende Behandlung bei Ihrem Arzt oder Therapeuten nicht unter- oder abgebrochen, eine notwendige nicht hinausgeschoben oder unterlassen werden.

Wir geben keine Heilversprechen ab, weder in Beratungssitzungen, noch in Seminaren.

Unsere Unterstützung kann somit keine ärztliche Behandlung ersetzen!